Achtung: Abicalc-Forum und Accountsystem werden ab 31.01.2017 nicht mehr weitergeführt!
Die Rechner bleiben natürlich, bestehende Accounts können weiter verwendet werden. Auf das Forum kann allerdings ab dem 31.01.2017 nur noch lesend zugegriffen werden. Mehr Infos auf der Startseite.

Willkommen…
…auf abicalc.net!
Updates im April!
Rechner für Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg aktualisiert.
Startseite > Forum > Berechnung des Abiturs > Frage zur Anrechnung und Belegpflicht von Kursen
Willkommen auf abicalc.net!
Login
Bitte lies die Informationen zum Datenschutz – es geht um Deine Privatsphäre!
Du findest die Informationen zum Datenschutz unten auf jeder Seite.
BaWü

Frage zur Anrechnung und Belegpflicht von Kursen RSS-Feed zu diesem Beitrag

Hallo,

ich habe eine Frage dazu, wie das mit der Anrechnungs- und der Belegpflicht läuft. Bei uns behaupten die Oberstufenbeauftragten, dass wir die Kurse, die sich aus den 32 Mindestdurchschnittsstunden auch alle anrechnen müssen. Jedoch steht im Leitfaden, dass wir mindestens 40 anrechnen müssen. Bei 32/32/32/32 hab ich jedoch 44 Kurse. Heißt das nicht, dass ich 4 Kurse nicht anrechnen lassen müsste?

Ich mache mein Abi übrigens 2016, falls das einen Unterschied macht.

MfG Lilcrash

27. Januar 2015, 20:53 Uhr

Bisherige Antworten (1)

Jetzt eine Antwort schreiben, dafür benötigst Du keinen Account.

Du musst um für das Abitur zugelassen zu werden deine Leistungskurse sowie Prüfungsfächer, 2 Semester sport, 2 Semester Politik&wirtschaft, 2 Semester Geschichte und 2 Semester DS, Musik oder Kunst einbringen.

Gast: viceeels
16. Februar 2015, 17:36 Uhr
Alle Antworten verstehen sich als Meinungsäußerungen der jeweiligen Autoren und sind natürlich ohne Gewähr! Hier kann Dir kein juristischer Rat gegeben werden, bitte sprich in jedem Fall auch mit Deinem Beratungslehrer!
Jetzt eine Antwort schreiben, dafür benötigst Du keinen Account.