Willkommen…
…auf abicalc.net!
Startseite > Forum > Berechnung des Abiturs > Einbringunspflicht
Willkommen auf abicalc.net!
Bitte lies die Informationen zum Datenschutz – es geht um Deine Privatsphäre!
Du findest die Informationen zum Datenschutz unten auf jeder Seite.
Hessen

Einbringunspflicht

Hi,

ich habe mal ne Frage, ich mache nächstes Jahr mein Abi und ich bin mir noch nicht sicher wie das teilweise mit dem Einbringen von Religion ist! Also ich wollte mal so vorrechnen wie mein Abi Schnitt ist und da habe ich festgestellt, dass Reli in Q3/4 bei mir einebracht werden müsste(laut dem Calculator), allerdings wurde mir in der Schule gesagt das ich Reli nur belegen muss und nicht einbringen!

Jetzt meine Frage ist, ab wann kommt Religion in das Abitur rein oder kommt es überhaupt rein, evtl. in welchen speziellen Fällen muss es eingebracht werden?

Zur Übersicht, ich habe Physik 2 Halbjahre dabei, Powi 4 Halbjahre, Kunst 2 Halbjahre, Geschi 4 Halbjahre und eben Reli 4 Halbjahre belegt; als Lk habe ich Sport und Biologie!Oh habe jetzt erst gesehen das man ja das verlinken kann: AbiLink

Schonmal Danke im Voraus :D

gelöschter Nutzer
20. Januar 2015, 21:59 Uhr

Antworten (2)

Das Forum ist seit Anfang 2018 inaktiv. Es können weder neue Beiträge noch Antworten geschrieben werden.

*Schule gesagt, dass

gelöschter Nutzer
20. Januar 2015, 22:01 Uhr

Hey :) Also du musst Reli nicht einbringen, sofern du es nicht als Prüfungsfach nimmst. Es gibt aber eine bestimmte Anzahl an Grundkursen, die eingebracht werden muss (wenn du bei deinem Abi nachzählst, kommst du auf 24, die der Computer eingerechnet hat, das stimmt von der Anzahl her auch) Da du kein besseres Halbjahr als die 7 Punkte in Q3/4 in Reli hast, werden die, um auf die 24 Grundkurse zu kommen, mit eingerechnet. Das einrechnen geschieht jedoch zufällig - hätte also genausogut Q1/Q2 eingerechnet werden können, das hätte aber nichts an der Note geändert.

Hoffe ich konnte dir helfen :)

gelöschter Nutzer
21. Januar 2015, 18:47 Uhr
Alle Antworten verstehen sich als Meinungsäußerungen der jeweiligen Autoren und sind natürlich ohne Gewähr! Hier kann Dir kein juristischer Rat gegeben werden, bitte sprich in jedem Fall auch mit Deinem Beratungslehrer!