Achtung: Abicalc-Forum und Accountsystem werden ab 31.01.2017 nicht mehr weitergeführt!
Die Rechner bleiben natürlich, bestehende Accounts können weiter verwendet werden. Auf das Forum kann allerdings ab dem 31.01.2017 nur noch lesend zugegriffen werden. Mehr Infos auf der Startseite.

Willkommen…
…auf abicalc.net!
Updates im April!
Rechner für Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg aktualisiert.
Startseite > Forum > Berechnung des Abiturs > Allgemeine Frage zur Bepunktung im Abitur (MV)
Willkommen auf abicalc.net!
Login
Bitte lies die Informationen zum Datenschutz – es geht um Deine Privatsphäre!
Du findest die Informationen zum Datenschutz unten auf jeder Seite.
MV

Allgemeine Frage zur Bepunktung im Abitur (MV) RSS-Feed zu diesem Beitrag

Ich weiß, dies hat nichts direkt mit dem PR zu tun, dieser konnte mir jedoch auch nicht wirklich bei meiner Frage helfen.

Meine Frage sieht wie folgt aus:

Ich mache derzeit mein Abendabitur und trete nächstes jahr in die Abiturphase ein. Da ich eine ziemlich Niete in Mathematik bin, steh ich vor folgendem Problem.

Laut meiner Schulleiterin ist es kein Problem wenn ich Mathematik in allen 4 semestern unterpunkte, wichtig sei nur, dass ich nicht auf 0p komme und in keinem anderen Fach unter die magischen 5p komme. Das ist prinzipiell kein Problem für mich, der restliche Durchschnitt ohne Mathe ist ~11p.

Meine Frage ist nun folgende: Kann ich wirklich 4x Mathe unterpunkten und dann auch im Abi unterpunkten? In allen anderen Fächern stehe ich 9-14 Punkte. Eine Benotung jenseits der 5p, in Mathe, ist meinerseits sehr unrealistisch.

Für Antworten bin ich Ihnen / euch sehr dankbar:)

Schönen Abend noch!

21. Mai 2012, 19:26 Uhr

Bisherige Antworten (2)

Jetzt eine Antwort schreiben, dafür benötigst Du keinen Account.
Avatar von fmBjoern

Hallo,

insgesamt darfst Du in Block I bis zu 7 Defizite haben, d.h. in sieben Kursen unterpunkten. Wenn das in Deinem Fall nur in Mathe passiert ist, musst Du Dir also keine Sorgen machen. Auf 0 Punkte darfst Du nicht kommen, da dann der Kurs als nicht belegt gilt und du nicht mehr die Belegungsverpflichtungen erfüllen würdest (Mathe muss durchgängig belegt werden). Die vier Kurse darfst Du also unterpunkten.

Zum Abitur: hier darfst Du in der Prüfung ebenfalls unter 5 Punkte kommen, sofern Du insgesamt im Block II (alle Prüfungen vierfach gewertet) noch auf 100 Punkte kommst und dabei noch in mindestens drei Fächern, darunter mindestens im ersten oder zweiten Prüfungsfach, je fünf Punkte in einfacher Wertung erreichst.

Bei ca. 11 Punkten in anderen Fächern musst Du Dir da aber keine Sorgen machen :)

Viele Grüße, Björn

22. Mai 2012, 08:41 Uhr

Ist block 1 alle halbjahre der oberstufe?? 7 defizide maxmal gilt das für 7 mal unterpunktete haubtfächer, oder gilt das auch für nebenfächer? Und wie funktioniert ein notenausgleich????

5. Mai 2013, 19:17 Uhr
Alle Antworten verstehen sich als Meinungsäußerungen der jeweiligen Autoren und sind natürlich ohne Gewähr! Hier kann Dir kein juristischer Rat gegeben werden, bitte sprich in jedem Fall auch mit Deinem Beratungslehrer!
Jetzt eine Antwort schreiben, dafür benötigst Du keinen Account.