Achtung: Abicalc-Forum und Accountsystem werden ab 31.01.2017 nicht mehr weitergeführt!
Die Rechner bleiben natürlich, bestehende Accounts können weiter verwendet werden. Auf das Forum kann allerdings ab dem 31.01.2017 nur noch lesend zugegriffen werden. Mehr Infos auf der Startseite.

Willkommen…
…auf abicalc.net!
Updates im April!
Rechner für Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg aktualisiert.
Startseite > Forum > Berechnung des Abiturs > Muss die Nachprüfung auf dem Abizeugnis stehen?
Willkommen auf abicalc.net!
Login
Bitte lies die Informationen zum Datenschutz – es geht um Deine Privatsphäre!
Du findest die Informationen zum Datenschutz unten auf jeder Seite.
NRWG8

Muss die Nachprüfung auf dem Abizeugnis stehen? RSS-Feed zu diesem Beitrag

Hallo zusammen! Ich war heute in der Nachprüfung, zu der ich mich freiwillig gemeldet hatte. Überraschender Weise habe ich nur 8 Punkte geschafft. Vorbenotet war ich mit 12.25 und in der Abiprüfung hatte ich nur 10 Punkte. Ich bräuchte 13 Punkte um auf 1.6 aufzustocken. An meinem Schnitt hat sich zwar nichts geändert, jedoch ist es äußerst peinlich und sieht verdammt doof auf meinem Zeugnis aus. Muss die Nachprüfung denn auf dem Zeugnis stehen? Gibt es eine Möglichkeit die Nachprüfung nicht auftauchen zu lassen? Danke für eure Hilfe! Mit freundlichen Grüßen Anna :)

10. Juni 2016, 18:00 Uhr

Bisherige Antworten (1)

Jetzt eine Antwort schreiben, dafür benötigst Du keinen Account.

Das ist wirklich blöd gelaufen. Aber die Note der Nachprüfung wird auf dem Zeugnis stehen. Dass die freiwillige Nachprüfung, um einen besseren Schnitt zu erreichen, auch ein Risiko ist, darüber bist du hoffentlich von deinem Beratungslehrer aufgeklärt worden. Falls du gut abgeschnitten hättest, würdest du dich freuen, dass es im Abizeugnis steht, so ist es nun sehr ärglich. Zum Glück ändert sich nichts an deinem Schnitt und in 20 Jahren kannst du darüber lachen :)

11. Juni 2016, 12:42 Uhr
Alle Antworten verstehen sich als Meinungsäußerungen der jeweiligen Autoren und sind natürlich ohne Gewähr! Hier kann Dir kein juristischer Rat gegeben werden, bitte sprich in jedem Fall auch mit Deinem Beratungslehrer!
Jetzt eine Antwort schreiben, dafür benötigst Du keinen Account.