Achtung: Abicalc-Forum und Accountsystem werden ab 31.01.2017 nicht mehr weitergeführt!
Die Rechner bleiben natürlich, bestehende Accounts können weiter verwendet werden. Auf das Forum kann allerdings ab dem 31.01.2017 nur noch lesend zugegriffen werden. Mehr Infos auf der Startseite.

Willkommen…
…auf abicalc.net!
Updates im April!
Rechner für Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg aktualisiert.
Startseite > Forum > Berechnung des Abiturs > Sinn des fünften Prüfungsfaches
Willkommen auf abicalc.net!
Login
Bitte lies die Informationen zum Datenschutz – es geht um Deine Privatsphäre!
Du findest die Informationen zum Datenschutz unten auf jeder Seite.
SHOAPVO

Sinn des fünften Prüfungsfaches RSS-Feed zu diesem Beitrag

Guten Tag,

Ich habe eine Frage bezüglich des fünften Prüfungsfaches. Und zwar frage ich mich, ob man sich mit der Wahl dieses Faches für eine mündliche Prüfung im Schnitt überhaupt verbessern kann?

Ich habe nämlich dieses optionale fünfte Fach genommen und sehe bei der Berechnung gerade, dass ich mich entweder nur verschlechter oder gleich bleiben kann. Im extrem guten Fall (15P) bekomme ich ein paar Punkte mehr im zweiten Block, was an meinem Schnitt jetzt aber nichts ändert.

Stimmt das nun so alles, dass ich mich damit so gut wie gar nicht verbessern kann oder übersehe ich etwas? Wo wäre denn dann der Sinn dieses Fach zu wählen?

Danke im Voraus!

21. Mai 2013, 12:40 Uhr

Bisherige Antworten (4)

Jetzt eine Antwort schreiben, dafür benötigst Du keinen Account.

hat einfach GARkein Sinn :D

Gast: ktmracing
21. Mai 2013, 12:44 Uhr

Gibt es auch eine qualifizierte Meinung?

21. Mai 2013, 12:47 Uhr

Na ja, der Sinn ist halt "ein paar Punkte" rauszuholen, falls dir z.B. nur 1-2 Punkte zu ner besseren Note fehlen. Dass das jetzt in deinem Fall nichts bringt, heißt ja nicht, dass es nicht bei anderen vielleicht noch hilft! ;)

Gast: Hanfplantage
22. Mai 2013, 18:18 Uhr

Hallo, ich habe als 5. Prüfungsfach Musik gewählt, da ich in diesem Fach seeehr sicher bin und von einer sehr guten Leistung ausgehen kann. Letzte Woche haben wir unsere schriftlichen Ergebnisse bekommen und jetzt bin ich wirklich froh, dass ich mich dafür entschieden habe. Denn obwohl ich zuvor immer ziemlich gute Noten in meinen Prüfungsfächern hatte, habe ich die schriftlichen Prüfungen selbst ziemlich verhauen. Ich habe zwei mal 9 Punkte und einmal 8. Zuvor stand ich im Schnitt bei den 3 Fächern auf 12 Punkten. Die 5. Prüfung hilft mir diese unglücklichen Ergebnisse wieder aufzubessern. Klar, wenn man in den schriftlichen überall 13 Punkte hat und im 5. Prünfungsfach auch, dann macht es keinen Sinn, aber wenn man ein Fach hat in dem man sich absolut sicher ist, ist es eine sehr gute Chance doch noch seinen Wunschschnitt zu erreichen.

Gast: Franzi
23. Mai 2013, 18:12 Uhr
Alle Antworten verstehen sich als Meinungsäußerungen der jeweiligen Autoren und sind natürlich ohne Gewähr! Hier kann Dir kein juristischer Rat gegeben werden, bitte sprich in jedem Fall auch mit Deinem Beratungslehrer!
Jetzt eine Antwort schreiben, dafür benötigst Du keinen Account.