Willkommen…
…auf abicalc.net!
Startseite > Forum > Fehlermeldungen > veraltete Berechnung bei zusätzlicher mündlicher Prüfung in einem schriftlichen Prüfungsfach (BW ab Abi 2014)
Willkommen auf abicalc.net!
Bitte lies die Informationen zum Datenschutz – es geht um Deine Privatsphäre!
Du findest die Informationen zum Datenschutz unten auf jeder Seite.
BaWüKursstufe

veraltete Berechnung bei zusätzlicher mündlicher Prüfung in einem schriftlichen Prüfungsfach (BW ab Abi 2014)

Lieber Björn Richerzhagen,

erst einmal vielen Dank für die großartige Arbeit! Ich bin Oberstufenberater an einem Baden-Württembergischen Gymnasium und empfehle gerne diese Seite weiter, nachdem ich geprüft habe, ob neueste Änderungen unserer NGVO schon umgesetzt sind. Hierbei ist mir ein kleiner Fehler bzw. eine noch nicht umgesetzte Änderung aufgefallen, die ich hier gerne einbringen möchte: Ab dem Abi 2014-Jahrgang berechnet sich in BW die Verrechnung einer zusätzlichen "freiwilligen" mündlichen Prüfung in einem schriftlichen Prüfungsfach etwas anders wie zuvor. Was gleichgeblieben ist: die Gewichtung (schriftliches Ergebnis zweifach, mündliches einfach), anschließend durch drei dividieren und für den Abi-Block vierfach multiplizieren. Was sich nun geändert hat (ab Abi 2014) ist, dass das vierfache Ergebnis MATHEMATISCH gerundet wird - nicht wie bisher ganzzahlig abgeschnitten wird. (Siehe auch NGVO §15, (2), 2.)

Ich hoffe, ich konnte einen unterstützenden Beitrag leisten und nochmals vielen Dank, MoRam

gelöschter Nutzer
Kategorie: Fehlermeldungen
22. März 2015, 13:48 Uhr

Antworten (1)

Das Forum ist seit Anfang 2018 inaktiv. Es können weder neue Beiträge noch Antworten geschrieben werden.

so einen ähnlichen Fehler gibt es in abicalc NRW G8 jetzt auch, da sich auch dort die Vorgehensweise bei der rundung geändert hat. Habe ich bereits gepostet.

gelöschter Nutzer
9. Juni 2015, 09:39 Uhr
Alle Antworten verstehen sich als Meinungsäußerungen der jeweiligen Autoren und sind natürlich ohne Gewähr! Hier kann Dir kein juristischer Rat gegeben werden, bitte sprich in jedem Fall auch mit Deinem Beratungslehrer!