Willkommen…
…auf abicalc.net!
Updates im April!
Rechner für Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg aktualisiert.
Willkommen, Gast!
Login Account erstellen
Bitte lies die Informationen zum Datenschutz – es geht um Deine Privatsphäre!
Du findest die Informationen zum Datenschutz unten auf jeder Seite.
abicalc.net ist unabhängig und wird von mir in meiner Freizeit betrieben.
Vielen Dank für Deine Unterstützung!
Spenden laufen über PayPal.

Der Abirechner für Nordrhein-Westfalen (G9)

„Germany, zero points - Deutschland, null Punkte”
— Damit Deine Zeugnisverleihung kein Eurovision-Moment wird, kriegst Du hier Fakten.

Der Rechner für das G9-Abitur setzt die APOGOSt in der aktuellen Fassung für das Abitur nach 13 Jahren um. Er gilt nur für das Abitur am Gymnasium, nicht für Sonderformen wie beispielsweise Berufskollegs und auch nicht für das G9-Abitur 2013 (900-Punkte-Abi).

1 Gib zunächst Deine Fächer in der linken Spalte ein.
2 Jetzt trägst Du Deine Noten ein, Noten in der Zukunft einfach schätzen.
3 Klicke auf "Abinote berechnen" unter dem Rechner.
      • Du kannst freiwillig im ersten bis dritten Abiturfach in eine mündliche Nachprüfung gehen, um Deine Note noch zu ändern. Das Ergebnis der mündlichen Nachprüfung und die schriftliche Prüfung ergeben im Verhältnis 1:2 die neue Punktzahl in diesem Fach. Beachte, dass Du Dich so auch verschlechtern kannst!
        Dieser Kurs wurde nicht ausgefüllt.
      • Du kannst freiwillig im ersten bis dritten Abiturfach in eine mündliche Nachprüfung gehen, um Deine Note noch zu ändern. Das Ergebnis der mündlichen Nachprüfung und die schriftliche Prüfung ergeben im Verhältnis 1:2 die neue Punktzahl in diesem Fach. Beachte, dass Du Dich so auch verschlechtern kannst!
        Dieser Kurs wurde nicht ausgefüllt.
      • Du kannst freiwillig im ersten bis dritten Abiturfach in eine mündliche Nachprüfung gehen, um Deine Note noch zu ändern. Das Ergebnis der mündlichen Nachprüfung und die schriftliche Prüfung ergeben im Verhältnis 1:2 die neue Punktzahl in diesem Fach. Beachte, dass Du Dich so auch verschlechtern kannst!
        Dieser Kurs wurde nicht ausgefüllt.
    • Eine Lernleistung ist ein freiwilliges Projekt, welches im Rahmen oder Umfang eines mindestens zwei Halbjahre umfassenden Kurses erarbeitet wurde. Hierzu kann auch die Teilnahme an einem Wettbewerb des Landes zählen. Die Lernleistung muss vom Schüler angemeldet werden und zählt vierfach im Abiturbereich. Die übrigen Abiturprüfungen gehen bei einer besonderen Lernleistung nur noch dreifach in die Endnote ein.
      Dieser Kurs wurde nicht ausgefüllt.
Alle Angaben des Rechners und auf abicalc.net sind ohne Gewähr!

Die neusten Beiträge im AbiForum

2Muss die Nachprüfung auf dem Abizeugnis stehen?

Hallo zusammen! Ich war heute in der Nachprüfung, zu der ich mich freiwillig gemeldet hatte. Überraschender Weise habe ich nur 8 Punkte geschafft. Vorbenotet war ich mit 12.25 und in der Abiprüfung hatte ich nur 10 Punkte. Ich bräuchte 13 Punkte um auf 1.6 aufzustocken. An meinem Schnitt hat sich zwar nichts geändert, jedoch ist es äußerst peinlich und sieht verdammt doof auf meinem Zeugnis aus. Muss die Nachprüfung denn auf dem Zeugnis stehen? Gibt es eine Möglichkeit die Nachprüfung nicht auftauchen zu lassen? Danke für eure Hilfe! Mit freundlichen Grüßen Anna :)

In der Schule hat es mir Spaß gemacht, Mitschüler, die besser waren, zu quälen und zu mobben.

10. Juni, 18:00 Uhr von Abi_anna in Berechnung des Abiturs.   Letzte Antwort 15. Juli, 11:46 Uhr von Gast: Mark

5Rundungsfehler bei Berechnung nach mdl Nachprüfung

Euer Rechner berücksichtigt nicht die seit einiger Zeit geänderte Regelung bei der Rundung (bei der Errechnung der Gesamtprüfungsnote und -punktzahl nach mündlicher Nachprüfung in einem schriftlichen Abifach mit 2:1 Gewichtung). Erreicht man in der Abiklausur 9 Punkte und in der Nachprüfung 14 Punkte, so ergibt das nach neuester Rundungsregelung 52 (51,66667) Punkte für die Gesamtprüfung, bei Abicalc jedoch nur 51 Punkte. Das liegt daran, dass neuerdings erst ganz am Ende der Berechnung gerundet wird und nicht zwischendrin Das ist definitiv ein Fehler, der fatal wirken kann. Bitte…

Okey vielen Dank dass sind doch gute Nachrichten!

9. Juni 2015, 09:37 Uhr von UlliEssen in Fehlermeldungen.   Letzte Antwort 2. Juni, 02:16 Uhr von Gast: Josi

1Verwirrung durch Punkte

Hallo Leute! Bekomme demnächst meine Abiturnoten, doch habe Angst dieses nicht zu bestehen. Rein theoretisch von den Punkten her schaffe ich das Abitur nur ist meine Frage, wie sieht das aus mit den 100 Punkten, muss einer der LK´s mindestens glatt 4 sein und der andere darf schlechter und ein anderer Grundkurs muss auch mindestens glatt 4 sein ? Da ich Englisch(LK) verkackt habe (gehe von ner 5+ aus) und Mathe wohl eine 3 bekomme und Deutsch mündlich eine 3- hatte, und Erdkunde aussteht, würde ich gerne wissen, welche Note Erkunde sein muss, um das Abitur zu bekommen ?

Wird keine besondere Lernleistung gemäß § 17 eingebracht, müssen mindestens in zwei Prüfungsfächern, darunter einem Leistungskursfach, im Abiturbereich mindestens jeweils 25 Punkte erreicht sein. Das heißt, in einem LK und in einem anderen Fach musst du mindestens eine glatte 4 haben (da die Note fünffach gewertet wird, kommst du dann insgesamt auf jeweils 25 Punkte). Du hast nicht geschrieben, was dein 2. LK ist. Insgesamt hättest du mit Englisch (15), Mathe (40) und Deutsch (35)…

30. Mai, 22:22 Uhr von derschueler in Berechnung des Abiturs.   Letzte Antwort 30. Mai, 23:13 Uhr von Anne23

213Öffentliches Gästebuch

Vielen Dank für Deinen Besuch auf abicalc.net! Du kannst mir hier einen "_Gästebuch_"-Eintrag hinterlassen, auch ohne Dich auf der Seite registrieren zu müssen. Ich freue mich immer über Kommentare und Kritik! --- Solltest Du eine Frage zum Abitur haben oder aber einen Fehler im Rechner gefunden haben, nutze bitte das entsprechende Forum und __nicht__ dieses Thema! __Fragen werden in diesem Thema NICHT beantwortet!__ (Stattdessen eventuell einfach gelöscht...)

Hallo, wir haben in der Schule das Fach Philosophie, in dem man auch eine mündliche Abiturprüfung ablegen kann. Leider ist es in deiner Datenbank nicht erfasst, so dass ich es nicht mit einberechnen kann. Es wäre schön, wenn ihr das fach in der Liste ergänzen würdet. LG Andi

2. April 2010, 22:16 Uhr von fmBjoern in Feedback.   Letzte Antwort 29. Mai, 21:33 Uhr von Gast: Andi

3abitur mit 0 pkt. im lk mahte in der abiturprüfung bestanden?

habe ich mit 0 pkt. (6) im lk - mathe in der abiturprüfung das abitur bestanden? ein beispiel unter: [Abilink]

Das stimmt so nicht. Man muss mindestens 100 Pkt. erreichen, davon mindestens 25 in einem LK und mindestens 25 Pkt. in einem anderen Fach (egal ob GK oder LK). Man kann sich auch 0 Pkt. erlauben, auch in zwei Fächern, wenn man insgesamt auf 100 Pkt. kommt.

16. April, 13:30 Uhr von thomasauskoeln in Berechnung des Abiturs.   Letzte Antwort 14. Mai, 15:25 Uhr von Anne23

1Welche Durchschnittsnote ergibt sich aus ALLEN jemals berechneten…

Moin Björn, da du auf dieser Seite angibst, wie viele Abinoten jemals berechnet worden sind, könntest du doch auch mit einem Programm ausrechnen lassen, was sich bisher als "Gesamtdurchschnittsnote" ergibt oder? Mich würde nämlich mal brennend interessieren, ob die "Durchschnitts-Durchschnitts-Note" in den letzten Jahren passend zum Trend gestiegen ist :D Mal ne Frage an die Community; glaubt ihr, das Abi ist in 5 Jahren noch was wert? So von wegen immer höhere NCs und so... mfG, Tratscher

moin Tratscher, ich denke eher nicht, dass das Abitur in 5 Jahren noch etwas wert ist. Vielleicht noch ein wenig mehr als ein Real- oder Hauptschulabschluss, aber ansonsten eher nicht. Außerdem wird bei immer mehr Ausbildungsberufen das Abitur verlangt, weshalb das Abitur wohl auch immer mehr an Wert verliert (es wird einfacher --> mehr Leute können es schaffen --> mehr Ausbildungsplätze, die Abi verlangen etc). Auch deshalb wird der NC immer höher, damit trotzdem noch die Besten…

8. März, 14:16 Uhr von Tratscher in Berechnung des Abiturs.   Letzte Antwort 21. April, 22:00 Uhr von maikicorn

1Berechnung des Durchschnitts an GESAMTSCHULEN in NRW (nach 13 Jahren)

Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann, denn ich würde gerne ausrechnen, was für einen ungefähren Durchschnitt ich erzielt habe. Da ich allerdings an einer Gesamtschule bin, weiß ich nicht, ob ich einfach auf „G9 bis 2012" oder auf „G9 nur 2013" gehen soll. Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Mit freundlichen Grüßen

der Rechner ist der gleiche, ob G8 an Gymnasien oder G9 an Gesamtschulen. Die Oberstufe ist ja gleich aufgebaut.

11. April, 12:31 Uhr von Abiturient2016_NRW in Berechnung des Abiturs.   Letzte Antwort 11. April, 14:44 Uhr von Gast: Gast

4Durchschnittsnote vor der Abi-Prüfung

Hallo zusammen! Ich suche einen Weg oder eine Formel, die mir verrät, welche Durchschnittsnote ich bis jetzt, kurz vor der Abi-Prüfung, erreicht habe. Kann mir da jemand weiterhelfen? Der abicalc-Rechner verlangt nähmlich nach den Prüfungsnoten, bzw. Schätzungen dieser. Ich möchte jedoch nur die bisher tatsächlich erreichten Leistungen zusammenfassen. Für alle hilfreichen Antworten jetzt schon ein DANKE!

spast

19. April 2011, 17:34 Uhr von Lars in Berechnung des Abiturs.   Letzte Antwort 8. April, 15:58 Uhr von Gast: bjoerndummkopf

3Matheklausur 0 Punkte

Was passiert, wenn man in der 12. klasse, im letzten Halbjahr VOR dem Abitur in der (letzten) Matheklausur 0 Punkte schreibt? Heißt es, dass man automatisch nicht mehr zum Abi zugelassen wird oder hat man noch die Chance die 0 Punkte durch mündliche Beteiligung (bis Ende des 2. Halbjahres) zu steigern?

Kopf hoch! Sei immer anwesend, dann ist dir ein Punt sicher ! Und lern noch fleißig auf das Abi! Alles Gute :)

4. März, 18:09 Uhr von Annabanana123_ in Berechnung des Abiturs.   Letzte Antwort 19. März, 09:18 Uhr von Gast: JayJay

1NRW G8, Englisch LK, Mathe LK, Spanisch neu 3. Abifach, Erdkunde 4.…

Damit eindeutig sprachlicher Schwerpunkt. Warum sagt Abicalc Rechner für 12.1 und 12.2 Technik muss als Schwerpunktfach reingenommen werden?

Lad mal deinen Abilink hoch, damit man nachvollziehen kann was gewertet wird!

27. Februar, 11:52 Uhr von JoJoSeb in Berechnung des Abiturs.   Letzte Antwort 29. Februar, 19:21 Uhr von Anne23

1Bepunktung meines Abischnitts

Ich würde gerne wissen ob das stimmt, das bei meinem zeugnisschnitt französisch nicht mit reinzählt, da ich ja sonst nur 9 fächer habe. Hier der Link zum nachschauen. Vielen Dank! [Abilink]

Ja, Französisch wird nicht mitgewertet. Du hast einen NW-Schwerpunkt (Physik/Informatik), brauchst nur eine FS (Englisch). Insgesamt hast du 32 Grundkurse belegt von denen 27-32 in die Wertung eingehen. Abicalc nimmt automatisch die Pflichtkurse und sucht sich dann die besten Kurse zum auffüllen raus. Bei dir ist dadurch Französisch rausgefallen, da der Kurs für dich keine Pflichtbelegung ist und die Noten auch schlechter als in den anderen Kursen waren.

16. Februar, 21:19 Uhr von derabiboss in Berechnung des Abiturs.   Letzte Antwort 18. Februar, 15:27 Uhr von Anne23

7Wieviel Defizite darf ich mir bei 10 Fächer erlauben?

Wieviel Defizite darf ich mir noch erlauben, die Stufenleiter behaupten, dass ich mir keins mehr erlauben dürfe stimmt das bei 10 Fächer. Hier meine Noten und Defizite: [Abilink]

und wenn ich nur ein defizit in den gk mehr bekomme und sonst garnichts und trotzdem fliege, weil die das so denken, dass ich mir gar keins mehr leisten darf und der Rechner garnicht benutzt ist oder falsch bearbeitet?

17. Januar, 07:44 Uhr von ABI1287 in Berechnung des Abiturs.   Letzte Antwort 26. Januar, 18:25 Uhr von ABI1287

1Einberechnungen bestimmer Kurse

Hi, ich werde 2017 an einer allgemeinen Gesamtschule in NRW das Abitur abschließen. Habe Fragen zur Festsetzung des Notenspiegels. Gilt der Notenschnittrechner für G9 auch für Gesamtschulen? Da immer nur von Gymnasien die Rede ist. Grundsätzlich zu meinen Noten.. Ich stehe überall zwischen 1 und 2, lediglich Biologie macht mir Probleme. Habe Eng/Sowi LK und werde Mathe/Deutsch ins Abi nehmen. Habe einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt. Mein zweites naturwissenschaftliches Fach ist Physik, in dem ich gut stehe. Befinde mich gerade in der Q1. Nach dem calc. hieße das für mich, dass in…

der Abirechner gilt für die gymnasiale Oberstufe, egal ob auf dem Gymnasium oder auf der Gesamtschule. Sie dauert ja auf beiden Schulen 3 Jahre lang, ein Jahr Einführung und zwei Jahre lang Qualifikation. Bei einem naturwissenschaftlichen Schwerpunkt musst du 2 NW-Fächer durchgehend belegen. Das erste Fach (Bio, Physik, Chemie) geht mit allen Noten in die Wertung ein, beim zweiten Fach (kann auch Informatik, Technik etc. sein) werden nur die Noten aus dem 2. Qualifikationsjahr gezählt. Da…

4. Januar, 23:53 Uhr von abiadjuster in Berechnung des Abiturs.   Letzte Antwort 20. Januar, 15:44 Uhr von Gast: Julia

1Nachprüfung. Frage zur Berechnung!

EDIT: Hat sich erledigt mit meiner Frage. Bitte um Löschung. Danke Hallo! Heute bekam ich meine Noten. Insgesamt habe ich 90/100 Pkt. geschafft. Nachprüfung schon alles geregelt, doch eines scheint mir nicht ganz klar. Auf dem Blatt wo sich die Noten befinden, steht ganz unten: "Bei schriftlicher und mündlicher Prüfung in einem Fach werden diese im Verhältnis 2:1 gewichtet. (Dies ist mir klar.) Das Ergebnis wird mit 5 multipliziert und auf eine ganze Zahl gerundet; dabei wird ab der Dezimalen 5 aufgerundet." So! Bei dem heutigen Gespräch mit der Stufenleitung,…

nein, nicht richtig. 20/3=6,6666 6,6666x5= 33,333 jetzt wird gerundet auf 33 Punkte Es ist so, wie auf deinem Blatt steht: das Ergebnis wird mit 5 multipliziert und dann auf eine ganze Zahl gerundet!

2. Dezember 2015, 15:58 Uhr von kolipoAB in Berechnung des Abiturs.   Letzte Antwort 18. Januar, 21:50 Uhr von Anne23

1Abweichprüfung Auswirkung auf Schnitt (eilig)

Hallo, in Mathe bin ich mit 13 Punkten in die Abweichprüfung gekommen. Laut des Abirechners auf der Seite, würde sich mein Schnitt selbst bei 0 Punkten in der Nachprüfung nicht ändern und ab einem Punkt sogar verbessern. Aber das kann doch nicht sein oder? Also was übersehe ich und welche Note darf ich erreichen um meinen Schnitt nicht zu verschlechtern. Hier noch mein Abilink: [Abilink] Bitte ein schnelle Antwort :)

Je nachdem, wieviele Punkte du erreichst schwankt der Endschnitt zwischen 2,8 und 2,6. Ab 13 Punkten bist du bei 2,6 - ab 2 Punkten bei 1,7 ;)

9. Juni 2015, 14:54 Uhr von Mirko in Berechnung des Abiturs.   Letzte Antwort 14. Juni 2015, 21:53 Uhr von Gast: Gast

Die neue Generation Rechner: powered by api*calc

Vor Dir siehst Du die brandneue Version 4 der Abirechner, die seit März 2011 unter dem Namen api*calc Kernstück von abicalc.net ist. Bei "api" handelt es sich nicht um einen Rechtschreibfehler, sondern um die wichtigste Eigenschaft der neuen Version gegenüber den Vorgängern. Mit api*calc ist die Programmlogik jetzt vollständig von abicalc.net und den Anforderungen einer bestimmten Prüfungsordnung getrennt. So ist es möglich, mit den Rechnern jede beliebige Prüfungsordnung zu modellieren und sehr einfach zu aktualisieren.

Für Dich als Besucher dieser Seite heißt dies, dass in den nächsten Tagen nach und nach alle Rechner auf die neue Version 4 umgestellt werden. Dabei bleiben alle AbiLinks kompatibel zur neuen Version, so dass ich mein Versprechen halten kann und nach wie vor alle berechneten Abis seit 2008 vom neuen System unterstützt werden. Gleichzeitig kann es natürlich hier und da noch zu Problemen auf der Seite kommen, bitte hilf mit und melde mir eventuelle Fehler im AbiForum.

Ich wünsche Dir nach wie vor viel Erfolg bei Deinem Abitur und bin zuversichtlich, Dir und Deinen Mitschülern mit abicalc.net ein effektives und hilfreiches Werkzeug anbieten zu können.

Björn Richerzhagen

Berechnung der Abiturnote für das Abitur nach 13 Jahren (NRW G9)

Die Rechner machen es zwar auch ganz von alleine, aber wie berechnet sich eigentlich die Abiturnote aus den einzelnen Kursen?

Die Abinote ergibt sich aus den Leistungen in drei Bereichen, dem Grundkurs-, Leistungskurs- und Abiturbereich. Die letzten beiden Bereiche sind am einfachsten zu erklären: hier wirken sich alle Kurse und Prüfungen direkt auf die Abinote aus.

Punkte im LK-Bereich

Die Punkte aus den ersten beiden Halbjahren der LKs werden doppelt gewertet, die aus dem dritten Halbjahr dreifach. In Summe können sich somit maximal 210 Punkte im LK-Bereich ergeben, mindestens erforderlich sind hier 70 Punkte (das entspricht einem "ausreichend" in allen Kursen).

Punkte im Abi-Bereich

Hier zählen die Kurse des letzten Halbjahres der Abifächer und natürlich die Abiprüfungen selber. Hierbei werden die Kurse aus dem letzten Halbjahr einfach gewertet, die Prüfungen selber vierfach - somit ergibt sich eine maximale Punktzahl von 300 Punkten im Abi-Bereich. Neben anderen Bedingungen müssen hier mindestens 100 Punkte erreicht werden ("ausreichend" in allen Kursen und Prüfungen). Wird eine Lernleistung eingebracht, geht diese vierfach ein und die Prüfungen werden nur noch dreifach gewertet.

Punkte im GK-Bereich

Bei den Grundkursen sieht die Sache nicht ganz so einfach aus, hier gehen nicht alle Kurse ein. Stattdessen werden 22 Kurse ausgewählt, die in einfacher Wertung in die Abinote eingehen. Somit sind mindestens 110 Punkte nötig und maximal 330 Punkte möglich. Die Kriterien für diese 22 Kurse können dem Gesetzestext entnommen werden, ich will die wichtigsten Regeln hier kurz darstellen.

Eingehen müssen natürlich die ersten drei Halbjahre des dritten und vierten Abifachs (das vierte Halbjahr geht ja bereits in den Abi-Bereich ein!), und folgende Fächer, sofern sie nicht schon durch die Abifächer abgedeckt sind:

  • 4 Deutschkurse
  • 4 Kurse in einer Fremdsprache
  • 2 Kurse Kunst, Musik oder Literatur
  • 4 Mathekurse
  • 4 Kurse in Bio, Chemie oder Physik
  • 2 Kurse Reli oder Philosophie

Im gesellschaftswissenschaftlichen Bereich gilt: ein Fach muss mit vier Kursen eingehen. Außerdem müssen SoWi und Geschichte jeweils mit zwei Kursen eingehen (Zusatzkurse in der 13), es ergeben sich jetzt also folgende Möglichkeiten:

  • Geschichte wird 4 Kurse lang belegt: dann muss in der 13 der Zusatzkurs SoWi belegt werden. Sowohl die vier Geschichtsnoten als auch die beiden SoWinoten gehen ins Abitur ein.
  • SoWi wird 4 Kurse lang belegt: dann muss in der 13 der Zusatzkurs Geschichte belegt werden. Sowohl die vier SoWinoten als auch die beiden Geschichtsnoten gehen ins Abitur ein.
  • Ein anderes gesellschaftswissenschaftliches Fach wird vier Kurse lang belegt: dann müssen sowohl der Zusatzkurs Geschichte als auch der Zusatzkurs SoWi belegt werden. Sollten noch nicht 22 Grundkurse eingehen müssen, so gehen die Noten aus beiden Zusatzkursen ein. Die vier Noten des durchgehend belegten Faches gehen auf jeden Fall ein.

Bei einem sprachlichen Schwerpunkt muss zusätzlich zur ersten Fremdsprache noch eine zweite Fremdsprache in die Abinote eingehen - hier gehen auf jeden Fall die beiden Kurse aus der 13 ein!

Bei einem naturwissenschaftlichen Schwerpunkt muss zusätzlich zu den vier Kursen in Bio, Chemie oder Physik noch ein weiteres naturwissenschaftliches Fach belegt werden. In diesem Fach gehen auf jeden Fall die beiden Kurse aus der 13 in die Abinote ein!

Für Sport gilt eine Sonderregelung: es dürfen maximal 3 Sportkurse in die Abinote eingehen! Es kann - je nach Belegung - durchaus auch vorkommen, dass keine einzige Sportnote in die Berechnung eingeht, obwohl Sport ohne gültiges Attest komplette vier Kurse lang belegt werden muss!

Die Gesamtnote

Die Punktzahlen in den drei Bereichen werden zusammengezählt und ergeben die Abiturpunktzahl – die dann noch in einen "Abischnitt" umgerechnet wird. Der Rechner zeigt die Punkzahlen der drei Bereiche auch unter der Abinote an.